für beste lehrlingsausbildung

Lehrlingscollege| Beispiele

Sie suchen für Ihre Lehrlinge ein maßgeschneidertes Trainingsangebot?

Hier sehen Sie einige Beispiele von firmeninternen Lehrgängen und Trainings, die wir für die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden entwickelt haben und durchführen.

 

1. Persönlichkeitstrainings für EH-Lehrlinge

 Im 1. Lehrjahr „auf mich ist Verlass“ lernen die Lehrlinge sich und andere besser kennen und einschätzen. Sie erleben, wie sie ihren Handlungsspielraum alleine und unterstützt durch andere steigern und dadurch Sicherheit gewinnen können. Bei spannenden Teamaufgaben üben sie aktive Beteiligung, ihre Motivation zu halten und Verlässlichkeit zu steigern. Sie finden den „richtigen Ton“ und fördern mit ihrem Kommunikationsverhalten die Verständigung.

Im 2. Lehrjahr „Gemeinsam gehts´s leichter“ nehmen sich die Lehrlinge Zeit für die Kontrolle der Ausbildungszufriedenheit und erkennen dabei Erfolge und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Auseinandersetzung mit dem „inneren Schweinehund“ hilft ihnen, Energie zu bündeln und Motivation zu steigern. Sie lernen vorhandene Ressourcen besser zu nutzen, Aufgaben gemeinsam zu planen und arbeitsteilig zu lösen. In der Auseinandersetzung mit ihren eigenen Grenzen erkennen sie, wo sie sich mehr zutrauen können oder besser Unterstützung holen. Sie üben einfühlsames Zuhören ebenso wie Perspektivenwechsel und lernen Anliegen und Wünsche offen zu besprechen.

Im 3. Lehrjahr setzen sich die Lehrlinge mit ihren Plänen nach der Lehre und den damit verbundenen Veränderungen auseinander. Sie bearbeiten komplexe Teamaufgaben und lernen dabei in unterschiedlichsten Rollen mittels Kommunikation und hilfreichen Impulsen die Lösungsfindung voranzutreiben. Dabei erkennen die Lehrlinge, ob sie bereits das Rüstzeug für ihre nächsten Karriereschritte mitbringen und motivieren sich, ihr Leben mutig in die Hand zu nehmen.

Die Lehrlinge bekommen nach jedem Training schriftliches Feedback. Zur Lernsicherung und Erfolgskontrolle, teilen sie der Trainerin schriftlich oder telefonisch ihre Umsetzungserfahrungen mit. Unterschiedliche Lernanregungen zwischen den Modulen bringen den Lehrlingen wertvolle AHA-Erlebnisse.

Seit 2010 machen wir mit den Lehrlingen einer großen Lebensmittel-Einzelhandelskette in Westösterreich pro Lehrjahr ein Persönlichkeitstraining. In der beschriebenen Form haben wir den Lehrgang 2018 adaptiert.  

2. Lehrlingscollege für den Baustoffhandel

 

Das kick-off zu Beginn gibt den Lehrlingen Orientierung und Sicherheit. Sie lernen den Betrieb, das Ausbildungssystem, Erwartungen und Regeln kennen, teilen eigene Erwartungen mit und üben ihren Spielraum zu nutzen. Sie entwickeln Sensibilität für den „richtigen Ton“ und sorgen beim Sprechen und Zuhören für bessere Verständigung.

Schon im 1. Lehrjahr üben die Lehrlinge im Kundenkontakt den ersten Eindruck zu nutzen,  gezielt zu fragen und sich durch aktives Zuhören ein Bild vom Kunden und seinen Bedürfnissen zu verschaffen. Sie entwickeln Sensibilität für unterschiedliche Verhaltensweisen und können damit auf unterschiedliche Kunden flexibel eingehen. Zusätzlich lernen sie Wünsche und Verbesserungsvorschläge offen anzusprechen und ihr Gegenüber für gemeinsame Lösungsfindung zu gewinnen.

Im 2. Lehrjahr, ausgestattet mit entsprechendem Fachwissen und jeder Menge Verkaufserfahrung, perfektionieren die Lehrlinge individuelle Beratung. Sie erkennen Kaufmotive, denken für ihre Kunden mit, bieten passende Zusatzverkäufe an und überzeugen mit ihrer Fach- und Lösungskompetenz. Sie lernen Aufgaben strukturiert, zeit- und ressourcenschonend zu bearbeiten, sich rechtzeitig Unterstützung zu holen, gegebenenfalls „Nein“ zu sagen und damit ihre Verlässlichkeit zu steigern. In der Auseinandersetzung mit ihren Vermeidungsstrategien beginnen sie Motivationsfaktoren zu erkennen und zu nutzen.

Im 3. Lehrjahr üben die Lehrlinge Einwände zu entkräften, Beschwerden professionell zu bearbeiten und win-win Lösungen zu schaffen. Zur Vorbereitung auf die Zeit nach der Lehre setzen sie sich mit Ihren Wünschen, Lebens- und Karriereplänen auseinander. Sie trainieren das Gespräch zum Ende der Lehrzeit und lernen dabei, eigene Vorstellungen klar anzusprechen und gemeinsam Lösungen zu finden.

Zur optimalen Vorbereitung, Lernsicherung und um die Eigenverantwortlichkeit zu steigern, machen die Lehrlinge Zwischenaufgaben und Umsetzungsberichte. Am Ende jedes Moduls bekommen die Lehrlinge persönliches und schriftliches Trainerfeedback.

Nachdem Lehrlinge des Unternehmens jahrelang unsere offenen Training genutzt hatten, haben wir 2014 ein firmeninternes Lehrlingscollege für alle Lehrlinge aus dem Baustoffhandel, den Baumärkten und der Verwaltung entwickelt. Die aktuellen Inhalte sind in einem gemeinsamen Workshop mit den Ausbilder*innen definiert worden und werden laufend umgesetzt.

 

3. Lehrlingsakademie für den Elektronikhandel

 

In der Lehrlingsakademie haben die Lehrlinge pro Ausbildungsjahr 2 Tage für Lern- und Übungsmöglichkeiten, um sich die tägliche Arbeit auf der Fläche und in der Verwaltung zu erleichtern.

Beim kick-off lernen die Lehrlinge einander bei unterschiedlichen Übungen kennen und können sich und andere dadurch besser einschätzten. Sie besichtigen die Zentrale, bekommen hilfreiche Infos zur Ausbildung, zum Verhaltenskodex des Unternehmens und erkennen, was sie selbst für den gemeinsamen Erfolg beitragen können.

Bei kommunizieren wie ein Profi fördern sie durch ihr Kommunikationsverhalten die Verständigung. Sie üben Aufträge abzuklären, auf den Ton und lösungsorientierte Sprache zu achten und damit Freundlichkeit und Serviceorientierung auszudrücken. Zusätzlich lernen sie Wünsche und Verbesserungsvorschläge offen anzusprechen und ihr Gegenüber für eine gemeinsame Lösungsfindung zu gewinnen.

Kunden verstehen hilft den Lehrlingen, schnell den guten Draht zu ihren Kunden zu bekommen und durch gezieltes Fragen bzw. aufmerksames Zuhören rasch den Bedarf zu ermitteln. Sie lassen sich auf ihr Gegenüber ein, erkennen individuelle Bedürfnisse, passen ihr Verhalten flexibel an und gewinnen damit leichter das Vertrauen ihrer Kunden.

Bei individuell beraten entdecken die Lehrlinge unterschiedliche Kaufmotive. Sie denken für ihre Kunden mit, bieten Komplettlösungen an, deren Nutzen sie verständlich und überzeugend erklären können. Indem sie Wertbewusstsein schaffen und zum Preis stehen, bringen sie Kunden leichter zum Kaufen.

Die Lehrlinge erleben bei Arbeitsorganisation wie sie durch Planung und gemeinsame Kommunikation schneller, fehlerfreier und verlässlicher Aufgaben erledigen. Sie lernen sich Überblick zu verschaffen, Arbeiten zu priorisieren und Stress zu mindern. Attraktive Ziele und die Auseinandersetzung mit Vermeidungsstrategien helfen ihnen, ihre Motivation zu steigern.

Bei Konfliktlösung und Karriereplanung üben die Lehrlinge Einwänden zu nützen und bei Beschwerden win-win Lösungen zu schaffen. Sie erhalten Infos zu Karrieremöglichkeiten im Unternehmen, setzen sich mit ihren privaten und beruflichen Zielen auseinander und lernen das jährliche Entwicklungsgespräch optimal zu nützen.

Wir haben die Lehrlingsakademie unter Einbindung der Ausbilder*innen 2015 für das Unternehmen entwickelt und führen es laufend durch.

 

4. Teampower für Technik & Verwaltung

 

Bei Teampower lernen die Lehrlinge bei unterschiedlichen Übungen, in der Reflexion und im Austausch, wie sie durch ihr Denken und Handeln andere unterstützen und aktiv in die Zusammenarbeit eingreifen können. Durch die Lernerfahrungen werden sie selbständiger, sie trauen sich Verantwortung zu übernehmen, greifen zunehmend lenkend ein, schaffen damit schneller Erfolge und können sich dadurch leichter motivieren. Sie üben Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge offen einzubringen und gemeinsam Lösungen oder Vereinbarungen zu schaffen. Damit steigern sie ihre Verbindlichkeit, erkennen, was ihnen das Unternehmen bietet und identifizieren sich noch mehr mit der Firma.

Das zweitägige Training haben wir für die Lehrlinge eines Autohauses (Technik und Verwaltung) entwickelt und erfolgreich durchgeführt.

 

Newsletter anfordern

so werden Sie immer rechtzeitig informiert, sobald wieder Trainings für Ihre Lehrlinge und Ausbilder anstehen